SEO in Innsbruck

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG

SEO bedeutet Search Engine Optimization oder Suchmaschinenoptimierung auf Deutsch.

SEO ist der Überbegriff aller Werkzeuge, die ein Webmaster einsetzen kann, damit Google Ihre Seite wahrnimmt. Wir sprechen bewusst von Google mit einem Marktanteil von etwa 95% im deutschen Sprachraum.
Suchmaschinen schicken Webcrawler durch das Netz, die zu Aufgabe haben, sich alle Internetseiten "anzuschauen". Es wird der Quelltext der aufgerufenen Seite analysiert, indexiert und ausgehend von den gewonnenen Informationen, kommt dann das Organic Ranking - die Reihung der Seiten bei den Suchergebnissen - zu Stande.
Der Crawler sieht eben nur den Quelltext, kann keine Bilder anschauen, hat Probleme mit der Auswertung von Flash, Ajax und jQuery und indexiert tatsächlich nur was im Quelltext/Code zu sehen ist.

Wie bewertet Google meine Seite?
Man geht davon aus, dass Google etwa 200 verschiedenen Kriterien bewertet, wie stark die einzelnen ins Gewicht fallen wissen wir allerdings nicht. Titel, Meta Beschreibung und Ladegeschwindigkeit sind einige, aber auch Barrierefreiheit, Alter der Domain und Handytauglichkeit spielen eine Rolle. Eingehende Links von vertrauenswürdigen Seiten haben einen hohen Stellenwert, die Google bei der Gewichtung Ihrer Seite berücksichtigt.

Manchmal versteht Google nicht was wir beabsichtigt haben und wir werden „bestraft“ für fehlende oder falsche Informationen ohne, dass es uns bewusst ist. Der Betrachter der Seite findet sie toll, Google hingegen kann nicht wirklich etwas damit anfangen.

Was liebt Google?
Google liebt Internetseiten, die Benützerfreundlich, mit authentischen/einmaligen Inhalt gefüllt und technisch in Ordnung sind. "Baue deine Seiten für den User und nicht für Google", da ist was Wahres dran! „Content ist King“ hört man oft, ist auch so.

Wie tickt Google?
Ohne (ganz) zu verraten wie sie eine Seite bewerten, erzählt uns Google schon was wichtig wäre und nicht (suchen Sie z.B. Matt Cutts auf YouTube und Sie erfahren erstaunliches, manchmal leider auch widersprüchliches). Von Keywortools angefangen über Analytics und Webmastertools bekommen wir auch wertvolle Instrumente, die bei der Optimierung einer Seite eingesetzt werden können.

In der guten alten Zeit.
Bis vor 12-15 Jahren war es nicht üblich SEO zu betreiben, die Seiten wurden natürlich gereiht und (fast) niemand machte sich Gedanken darüber, wie seine Seite aufgenommen wurde. Die Pioniere auf diesem Gebiet erreichten erstaunliche Erfolge. Inzwischen hat es sich wohl, teilweise zumindest, herumgesprochen, dass man Google etwas Futter hinwerfen sollte um die Konkurrenz im Ranking zu überholen. Nach wie vor ist aber etwa nur eine Seite von Vier gut und richtig optimiert, d.h. eine gesunde Grundoptimierung reicht meistens aus um kräftige Sprünge im „Natural Ranking“ nach vorne zu machen.

Wie geht es weiter?
Erst wenn alle Internetseiten technisch in Ordnung sind und Googles Kriterien erfüllt werden, sind wir bei der Reihung zurück, die wir vor 15 Jahren hatten. Bis dorthin dauert es aber noch, nützen Sie das jetzt schnell aus!

Die Internetseite, so wie sie vom Betrachter wahrgenommen wird, ist Ihr (schöner) Laden, die Suchmaschinenoptimierung ist die (beste) Innenstadtlage! Was nützt Ihnen die schönste Webseite mit den tollsten Auslagen, wenn sie nicht mit den richtigen Suchbegriffen/Keywords gefunden wird. Gerade bei der lokalen Suche ist es wichtig vorne dabei zu sein, Der „Suchende“ ist ungeduldig und schaut sich meistens nur die erste Seite der Suchergebnisse an, vor allem am Handy.

Werbung kaufen, SEO und SEM in Innsbruck
Es besteht natürlich auch die Möglichkeit Anzeigen bei bestimmten Suchbegriffen zu kaufen (Google AdWordskampagne), auf diese Art und Weise werden Besucher auf die Webseite gelockt, „Traffic“ entsteht. Sobald man aber die Besuche analysiert, wird man in den meisten Fällen feststellen, dass die Besucher, die über Klicks bei „Natural Ranking“, auf Ihre Seite kommen, die wesentlich, qualitativ besseren sind in Bezug auf Verweildauer und Aktionen (Anfragen, Bestellungen …).

Wie wird gesucht?
In den letzten Jahren hat sich das Suchverhalten stark verändert, um nicht relevante Ergebnisse zu vermeiden, sucht man heutzutage mit mehreren Wörtern oder ganzen Sätzen. In Folge dessen ist es besonders wichtig, die Optimierung darauf abzustimmen. Es ist besser (und einfacher) mit „Kinderhotel Wörtersee Vollpension“ gefunden zu werden, als mit „Hotel Österreich“. Je genauer der Suchbegriff, desto größer die Kaufbereitschaft!

Bleiben wir ehrlich!
Aus unserer Sicht ist es zielführend ehrlich zu sein, es bringt mich nicht zum Ziel, wenn ich an erster Stelle mit dem Suchbegriff „Hotel Venedig“ erscheine, mein schönes Hotel sich aber im Vorort Mestre am Festland befindet. So etwas, auch wenn es in den Ergebnissen zu erreichen wäre (kommt oft genug vor), empfindet der „Suchende“ als Betrug und verlässt verärgert die Seite.

Sie bekommen Unterstützung!
Hilfe! Ich will auf die erste Seite von Google? Wir helfen Ihnen gerne mit einer Grundoptimierung, am besten in Verbindung mit der Erstellung einer neuen Internetseite, aber auch bei einer bestehenden Seite. Wir erarbeiten zusammen sinnvolle Keywords/Begriffe und optimieren Ihre Seite damit. Nach zwei, drei Wochen werden Sie mit diesen Begriffen im „Natural Ranking auftauchen und vermehrt Anfragen bekommen.

Rufen Sie uns an - 0660-133 7711 - wir machen das!